Welpenblog Agulhas-Litter 2019

Hier erhalten Sie Neuigkeiten von unseren Agulhas-Litter 

 

Haben Sie Interesse an einem kleinen Lion Sands-Welpen?

Dann klicken Sie hier

23.06.2019

 

Die vergangene Woche verging wie im Flug und täglich kann man sehen, wie die Welpen sich weiter entwickeln. Was gestern noch ein Problem war, wird heute mit Leichtigkeit gemeistert. Mr. Gardener und die Couchpotatos haben den Auslauf erobert, wo auch eine Puppytoilette aufgestellt ist. Momentan grenzt es wohl noch eher an einen Zufall, wenn sie genutzt wird. Wir trainieren die Kleinen jedoch, sich auf dem Vlies zu lösen, um damit die erste kleine "Stubenreinheit" zu erreichen. 

 

Heute war dann wieder das obligatorische Knipsen, erstmals im Freien, fällig. Die erste Frischluft, die ersten Sonnenstrahlen, das erste Mal schnuppern an Pflanzen. All das ist so aufregend! 

16.06.2019

 

Die erste Woche ist vorbei und alle Welpen haben ihr Geburtsgewicht stetig steigern können. Auch unsere Minimaus, die mit 243 g geboren wurde, hat sich gut entwickelt und holt in Riesenschritten den Unterschied zu ihren Geschwistern auf. Die erste Pediküre war auch schon fällig, die Miss Orange am besten gemeistert hat. Sie hat am schnellsten kapiert, dass Schönheit mit bestimmten Strapazen verbunden ist. Heute gab es dann das erste Fotoshooting, so dass wir nun die Einzelvorstellung von Mr. Gardener und den Couchpotatos vornehmen können. 

 

So we proudly present:

11.06.2019

 

Sie sind da, Mr. Gardener und die zehn Couchpotatos! 

Am 07.06.2019 kamen Mushas Welpen in einem rasanten Tempo von fünf  Stunden ohne jegliche Komplikationen zur Welt. Es sind vier Rüden und sieben Hündinnen. Alle sind wohlauf und haben die Strapazen der Geburt gut überstanden. Der erste Welpe wurde im Garten geboren. Die restlichen kamen auf der Couch zur Welt. Da die Abstände zwischen den Welpen zum Teil so kurz waren, gelang es uns nicht, Musha umzubetten. Wir haben sie gewähren lassen, denn es war ihre erste Geburt und daher Vertrauen, Ruhe und Sicherheit (und auch ihrer Sicht offenbar auch Komfort) enorm wichtig. Wie bedeutungsvoll Vertrauen ist, zeigt sich in solch außergewöhnlichen Situationen. Mr. Gardener, der Erstgeborene, bereitete seiner Mutter durch die Weitung des Geburtskanals große Schmerzen. Ein wesensschwacher oder vertrauensloser Hund hätte sich mit Sicherheit gegen die menschliche Geburtshilfe zur Wehr gesetzt und im äußersten Fall sogar zugebissen. Auch bei den übrigen Welpen hat Musha die nötige Unterstützung zugelassen und uns die Neugeborenen zur Kontrolle und weiteren Versorgung anvertraut. 

 

Die Kleinen sind mittlerweile vier Tage alt und Musha geht in ihrer Mutterrolle auf. Sie umsorgt sie liebevoll, umsichtig und fürsorglich mit der nötigen Tiefenentspannung. Basis für einen guten Start ins Leben! Es wird schon ein bisschen gebellt und mit jedem Tag kommt mehr Aktivität in der Wurfkiste auf. Sie robben zielsicher zur Milchbar, die genug Nahrhaftes bereithält, so dass auch unsere Minimaus, die mit 245 g geboren wurde, stetig zunimmt. Mini ist mir schon jetzt ans Herz gewachsen. So klein und doch eine große Kämpferin. Wir tun alles, damit sie den Gewichtsunterschied zu ihren Geschwistern aufholt, geben ihr dabei aber auch die nötige Zeit. 

 

Ich bedanke mich bei meiner Familie, allen Freunden und Bekannten sowie Züchterkollegen, unseren Welpeninteressenten und anderen lieben Menschen, die mitgefiebert und uns so große Unterstützung zuteil haben werden lassen. Es ist schön, dass es euch gibt! Danke für alles! Für die Hundebetreuung, die Gedanken an uns, die Kraft, die ihr Musha und uns gesendet habt. Ein ganz dickes Lob und große Anerkennung gilt Nicolette Foschum, die mit ihrer großen Erfahrung den kleinen Lion Sands auf so angenehme Art und Weise auf die Welt geholfen hat. Nic, du bist einfach großartig! 

 

Ab sofort gibt es regelmäßig Bilder von Mr. Gardener (aka Lime), Mr. Electric blue, Miss Acid Purple und Co. hier zu sehen.

 

See you soon! 

26.05.2019 

 

Endspurt!

Heute haben wir die Wurfkiste aufgebaut. Musha hat sofort ihr neues Reich bezogen und auch Shane konnte dem kuscheligen Ort nicht widerstehen. In den nächsten Wochen folgt dann noch der Auslauf, so dass die Kleinen bei steigender Mobilität genügend Aktionsfläche haben. 

 

Mushas Gewicht und Bauchumfang wächst derzeit rasant an. Beim Wiegen vor ein paar Tagen brachte sie stolze 47 kg auf die Waage, d. h. sie hat jetzt ca. 8 kg zugelegt. Bis zur Geburt in ca. zwei Wochen wird noch das ein oder andere Kilo dazukommen. Vor ein paar Tagen konnte man sie noch bei der Schwangerschaftsgymnastik in ihrem Ridgipad beobachten, doch das dürfte jetzt auch nicht mehr möglich sein. Dafür ist der Bauch viel zu rund. 

 

Wir sind gespannt auf die Entwicklung der nächsten Tage! 

07.05.2019

 

Die Freude ist riesengroß! Musha ist trächtig. Unsere Vermutungen haben sich bestätigt!

Wir freuen uns auf die kleinen Lion Sands, die um Pfingsten herum geboren werden. 

01.05.2019

 

Nun sind es nur noch wenige Tage bis zum Ultraschall. Musha sind jedoch deutliche Zeichen anzumerken, die auf eine Trächtigkeit hindeuten. Das Gesäuge ist leicht geschwollen und die Zitzen haben sich in Farbe und Größe verändert. Um den 21. Tag herum war der typische Trächtigkeitsausfluss zu bemerken. Ihre Lendengegend hat sich etwas verändert und Musha sieht nun runder aus. Am liebsten ruht und schläft sie. Beim Spaziergang haben sich jetzt auch die Verhältnisse verändert. Musha zog gerne einmal an der Leine, nun muss ich sie ziehen! Wir müssen uns noch etwas gedulden, doch das Bauchgefühl sagt jetzt schon "Schwanger"!

10.04.2019

 

Die Verpaarung von Musha & Massai hat am 06. & 07.04.2019 stattgefunden. Beide wussten auf Anhieb, warum sie zusammengekommen waren und so duften wir zwei unkomplizierte wie harmonische Deckakte erleben. 

 

Anfang Mai geht es dann zum Ultraschall. 

24.03.2019

 

Das Abenteuer beginnt!

Musha ist seit wenigen Tagen läufig und wir treffen die letzten Vorbereitungen für den bevorstehenden Deckakt.