News - Whats Up 2020

19.11.2020

 

Aktuelle Schnappschüsse von Shane und seinen Damen

15.10.2020

 

Kingas Röngtenergebnisse sind da! 

 

HD A1, ED-Grad 0, OCD frei, LÜW frei

 

Wenn das kein Grund zur Freude ist :-)

Auch die ersten Gentests sind bestens ausgefallen: 

 

Dilute (Farbverdünnung) D/D,

JME N/N (clear),

DM N/N (clear)

 

Wir können also zuversichtlich in die Zukunft blicken! 

11.10.2020

 

V1 JCAC Club E.L.S.A. und JCAC VDH für Kinga

 

Am Samstag starteten Kinga und ich auf der Spezial-Rassehundeausstellung des Club E.L.S.A. in Schweitenkirchen und konnten uns im strömenden Regen bei ungemütlichen Temperaturen den 1. Platz in der Jugendklasse sichern. Einmal mehr bin ich stolz auf mein kleines Mädchen, was sich trotz der widrigen Umstände den Spaß hat nicht nehmen lassen. 

05.10.2020

 

Weitere Untersuchungen für den nächsten Wurf

 

Vor dem nächsten Zuchteinsatz war es mir wichtig, bei Musha einen Herzultraschall von einem Spezialisten des Collegium Cardiologicum (CC) durchführen zu lassen. Zu meiner Freude haben sich in der sonographischen Abklärung keine Hinweise auf eine Herzerkrankung gezeigt.

 

Diagnose: Normaler Herzbefund

 

Damit steht dem B-Wurf aus gesundheitlicher Sicht nichts im Wege! 

05.10.2020

 

Showmarathon

 

Wir haben die vergangenen Wochen genutzt und ordentlich Gas gegeben. Schöne, wenn auch anstrengende Stunden liegen hinter uns, die sich auf jeden Fall gelohnt haben. Denn Kinga wurde fast ausnahmslos mit der Formwertnote Vorzüglich bewertet. Auf der SRA des Club ELSA in Ludwigsfelde/Berlin konnte sie wieder einmal die Jugendklasse gewinnen und wurde zuletzt noch mit der Auszeichnung "Bester Junghund" gekürt. Die einzelnen Ausstellungsergebnisse sind hier zu finden. Besonders freut es mich, dass unserem kleinen Ridgebackkobold immer ein freundliches, angenehmes Wesen bestätigt wird. 

 

Kinga, du bist unsere Kleine mit großem Charme, die uns so stolz macht! 

 

31.07.2020

 

Mein süßer Sonnenschein Kinga - 13 Monate alt

29.07.2020

 

Eine ungewöhnliche Ausstellung in Hamburg!

Nach langer Abstinenz wollten wir endlich wieder einmal Ausstellungsluft schnuppern. Also auf nach Hamburg zur RRCD-Doppelausstellung. Gelockt hatte uns die Richterin Melchior-Schlechter. Kinga startete das erste Mal in der Jugendklasse. Und siehe da, mein kleiner Kobold siegte am Samstag bei Richter Scheider. Trotz der vielen Gratulationen und dem Lob war ich verhalten. Formwertnote abwarten, du weißt wo du bist, dachte ich mir. Und ich wurde nicht enttäuscht. SG 1, Bääääm! 

Bei den Rüden in der Jugendklasse liefs nicht anders. Und auch in der Championklasse bei den Hündinnen gabs solche Überraschungen. Wer die Hintergründe kennt, kann sich denken warum... 

Am Sonntag starteten wir dann bei Frau Melchior-Schlechter, die Kinga mit V 3 bewertete. Darüber habe ich mich sehr gefreut, ebenso wie über die netten Kontakte außerhalb des Rings. Gleichgesinnte treffen, angenehme Menschen kennenlernen, fachsimpeln - das ist das, was Ausstellungen eigentlich ausmachen. Alles andere ist Show, im wahrsten Sinne des Wortes. 

Auch wenn das Wochenende für Kinga doch recht gut lief, haben wir uns vorgenommen, ab sofort keine weiteren RRCD-Ausstellungen zu besuchen. Einfach zu speziell für uns ;-) 

02.07.2020

 

Kleine Bildernachlese zum 1. Geburtstag 

21.06.2020

 

Happy Birthday, Lion Sands A-Wurf! 

Bereits am 07.06.2020 hat der Agulhas-Litter seinen 1. Geburtstag begangen. Zur Feier des Tages trafen sich Kinga, Miley, Ray, Zazu und Zula mit ihrer Mutter Musha, um nach einem gemeinsamen Spaziergang auf unserer kleinen "Ridgebackranch" ausgelassen zu toben. Alle Hunde waren guter Dinge und Musha nahm die wilde Horde wie gewohnt gelassen hin. Best mum forever! Ich danke allen Welpeneltern, die zum Gelingen von diesem schönen Tag beigetragen haben, ganz herzlich für ihre Mithilfe. Ihr habt mich mit all euren Aufmerksamkeiten sehr berührt. We are dog family! 

 

Auch dem Rest vom A-Wurf wünsche ich ein weiteres Lebensjahr voller Freude, Übermut, Gesundheit und allem, was ein Ridgeback zum Glücklichsein braucht.  Und liebe Welpeneltern, haltet durch. Im 1. Jahr kam die Größe, im zweiten jetzt die Breite und erst im dritten der Verstand. Es ist also noch ein bisschen hin zum Erwachsenwerden :-) 

23.03.2020

 

Einige Tage war unsere Homepage aufgrund technischer Probleme nicht erreichbar, doch jetzt ist der Fehler behoben, so dass ich endlich über unseren "Kingsize-Ausflug" nach Oer-Erkenschwick berichten kann. 

 

Kinga startete am 22.02.2020 auf der dortigen Spezialrassehundeausstellung in der Jüngstenklasse. Es sollte das letzte Mal sein, bevor es dann im März mit der Jugendklasse weitergeht. Unter den Augen des fairen und sehr einfühlsamen Richters Hans Stigt (NL) konnte sie sich mit einem vv1 und einem vorzeigbaren Bericht gegen acht gemeldete potenzialstarke Mitstreiterinnen durchsetzen und den Sieg davontragen. Doch damit nicht genug! Mit Elan und guter Laune erlief sie sich zu guter Letzt auch noch den Titel "Bester Jüngstenhund". Was für ein schöner Erfolg für unsere erste Nachzucht! Zwei Starts, zwei Siege - King(a)size eben!

 

Ein herzlichen Dankeschön geht an dieser Stelle nochmals an den Club ELSA für die gelungene Organisation dieser Show und an Silke Weber für den spitzenmäßigen Shuttleservice. Silke, das müssten wir öfters machen, wenn da jetzt nicht Corona wäre. 

Kinga war für weitere Ausstellungen in Offenburg und Chemnitz gemeldet, die wegen der Pandemie-Sicherheitsvorkehrungen leider abgesagt bzw. verschoben werden mussten. Ich persönlich glaube nicht, dass uns das Virus dieses Jahr noch einmal die Gelegenheit gibt, mit vielen Menschen frei und unbekümmert zusammenkommen. Es wird sich vieles ändern und wir sind erst am Anfang eines großen, revolutionären Prozesses, der unser Land auf eine harte Probe stellt. Doch Hundeausstellungen sind - zumindest für die Aussteller - nicht von existenzieller Bedeutung und es gibt auch noch viele andere schöne Dinge, die man stattdessen mit seinem Hund unternehmen kann. Wir lieben die Natur und nutzen die Zeit umso mehr für ausgedehnte Spaziergänge in menschenleerer Umgebung fernab von einem Infektionsrisiko. 

 

Es gibt aber auch Menschen, die jegliche Warnungen und Anweisungen in den Wind schießen, so weiterleben als würde um sie herum nichts geschehen und mit blindem Egoismus ihre Mitmenschen gefährden. Ich empfinde dieses Verhalten in höchstem Maße als asozial. Was ist im multimedialen Zeitalter so schwer daran, seine Sozialkontakte für eine begrenzte Zeit auf ein Mindestmaß zu reduzieren?! Wer will Zustände wie in Italien? Es steht viel für uns alle auf dem Spiel. Wenn Sie es schon nicht für die anderen tun, dann doch für sich selbst. 

19.01.2020

 

Just Kinga! 

Mein kleiner Sonnenschein <3

10.01.2020

 

Wir sind gut ins neue Jahr gekommen und wünschen allen Menschen, die uns wohlgesonnen sind, viel Glück, Zufriedenheit und Gesundheit für 2020! 

Zwischen den Jahren war endlich wieder etwas Zeit um die Kamera auszupacken. Dieses Mal stand Kinga Modell. Sie einzufangen fällt bei den vielen Hummeln in ihrem Hinterteil doch noch sehr schwer!